SPD Ortsverein Marktl am Inn

Friedensmarsch gegen Faschismus

Anlässlich der Bürgermorde am 28.04.1945, bei denen 7 Altöttinger kurz vor Kriegsende von SS-Leuten erschossen wurden, organsisieren die Jusos Altötting einen Friedensmarsch gegen Faschismus und im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus.

 

Altöttinger Jugend engagiert sich für Geflüchteten-Bündnis

Auf Initiative der Juso im Landkreis AÖ wird "Junges Bündnis für Geflüchtete" gegründet. Es beteiligen sich: IG BCE Jugend, BDKJ, KLJB, Jungfeuerwehr, Junge Union - und hoffentlich bald noch mehr. Erfreulich dass sich Jugendliche aus vielen Gesellschaftsgruppen und Parteien finden, um Nöte zu lindern.
Gratulation den Juso für die Initiative!

Seminar der Jusos Altötting und Mühldorf

„Was ist Demokratie und wie muss sie im 21. Jahrhundert aussehen?“

Termine

Alle Termine öffnen.

05.11.2021, 19:30 Uhr Erweiterte Vorstandschaftssitzung
die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten.

27.01.2022, 19:00 Uhr Delegiertenkonferenz mit Neuwahlen

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Download

OV-Zeitung

WebsoziInfo-News

25.10.2021 19:31 SASKIA ESKEN – „GEMEINSAM DEN NOTWENDIGEN AUFBRUCH SCHAFFEN“
Zuversichtlich geht die SPD-Chefin Saskia Esken in die jetzt startenden Koalitionsverhandlungen: „Wir wollen diesen gemeinsamen Aufbruch, das kann man spüren.“ Zum Beispiel, wenn es um das neue Bürgergeld geht oder um eine Kindergrundsicherung. Im Interview mit der Tageszeitung „taz“ (Montag) zeigte sich Esken zufrieden mit den Weichenstellungen aus den Sondierungsgesprächen mit Grünen und FDP. „Alle Partner haben

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

Ein Service von websozis.info