SPD Ortsverein Marktl am Inn

Premieren-Fahrt auf der A94 nach München

Veröffentlicht am 27.04.2017 in Allgemein

Baustellenbesichtigung bei der Isentalautobahn mit dem Verein „Ja zur A94“

Mühldorf.  Zum ersten Mal unterwegs auf der Autobahn A94 zwischen Mühldorf und München: „Premiere, was für ein Gefühl“, freut sich der Heimatabgeordnete Günther Knoblauch, MdL  – bei einer Besichtigung der Baustelle der Isentalautobahn, die der Verein „Ja zur A94“ organisiert hat, dessen Vorsitzender Knoblauch ist, konnten die Teilnehmer über die künftige Autobahntrasse fahren.

In rund 900 Tagen soll die Autobahn dann durchgängig von Marktl bis München befahrbar sein. Dann wird das private Betreiberkonsortium „Isentalautobahn“ den Bau der beiden letzten Abschnitte Heldenstein – Dorfen und Dorfen-Pastetten abgeschlossen haben.  Aber schon jetzt ist Günther Knoblauch hoch zufrieden: „Ein tolles Erlebnis nach jahrzehntelangem Kampf für unsere Autobahn!“

Homepage SPD Unterbezirk Altötting

Termine

Alle Termine öffnen.

29.07.2021, 18:00 Uhr DGB Diskussionsrunde zur Bundestagswahl
Der DGB Oberbayern veranstaltet am Donnerstag, 29. Juli, ab 18 Uhr eine Diskussionsrunde zur Bundestagswahl am 26. …

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Download

OV-Zeitung

WebsoziInfo-News

23.07.2021 14:55 NACH DER HOCHWASSERKATASTROPHE – „WIR STEMMEN DAS GEMEINSAM!“
Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. „Wir stemmen das gemeinsam!“, sagte der Vizekanzler. „Wir werden das tun, was erforderlich ist.“ Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. „Alle können sich jetzt darauf verlassen“, sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

23.07.2021 05:52 Bernhard Daldrup zum Förderprogramm für Innenstädte
Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen – all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

21.07.2021 15:50 Ein kraftvolles Zeichen gesamtstaatlicher Solidarität
Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. „Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

Ein Service von websozis.info