PNP 15.03.19: Josef Jung übernimmt und wird „Pate“

Veröffentlicht am 17.03.2019 in Ortsverein

SPD-Ortsvorsitzender Daniel Schickhuber legt sein Amt nach einem Jahr nieder

Winhöring. Ein Jahr hat er den Ortsvorsitzenden gemacht, am Mittwoch Abend gab Daniel Schickhuber bekannt, dass er sein Amt als Vorsitzender des 23 Mitglieder kleinen SPD-Ortsvereins Winhöring niederlegt. Es habe sich im vergangenen Jahr gezeigt, dass ihm die Erfahrung zum Leiten eines Ortsvereins gefehlt habe. So habe er das Amt – auch aus zeitlichen Gründen – nicht so ausfüllen können, wie er gewollt hätte: „Es ist mir nicht möglich, das alles unter einen Hut zu bringen - so wie das sein sollte“, sagte er. Und gerade die Vorbereitung der Wahlen im nächsten Jahr erfordere viel Erfahrung. Der 33-jährige Vater zweier Kinder fügte hinzu, er brauche mehr Zeit für sich und seine Familie.

So hatte die SPD bei ihrer Hauptversammlung im Gasthaus Radmüller nicht nur Delegierte, sondern einen neuen Vorsitzenden zu wählen. Gerhard Ortler schlug für dieses Amt Josef Jung vor. Weitere Kandidaten gab es nicht.

Der BRK-Kreisgeschäftsführer Josef Jung, der seit 40 Jahren im Ortsverein ist und seit 35 Jahren durchgehend in der Kommunalpolitik aktiv ist – seit Jahrzehnten als Kreisrat und eine Zeitlang auch als Gemeinderat in Winhöring – wurde mit zwölf von zwölf Stimmen gewählt: „Ich war noch nie Ortsvorsitzender“, sagte er lachend, „das war schon immer mal mein Traum“. Dabei sehe er sich nicht „als Lückenbüßer, der nach 40 Jahren ein Amt kriegt“. Vielmehr wolle er der lokalen SPD eine Stimme geben: „Partei ist etwas, das die Zukunft gestalten will – mit den Menschen.“

Dabei befinde sich die SPD momentan in einer schweren Zeit, sie habe bundesweit viele Mitglieder verloren. Es sei eine Entwicklung, dass die jungen Menschen sich nicht mehr so sehr an Parteien binden würden wie das etwa die Nachkriegsgeneration noch getan habe. Damals habe es ganz klare Notwendigkeiten gegeben, Dinge zu verändern, meinte Jung.

Heute würden viele meinen, Politik gehe von selber. Wenn bei den Menschen Desinteresse an der Politik vorherrsche, bedeute das immer auch, dass dann jemand anders bestimmen werde – und das müsse man lauter sagen, so Jung. Positiv hob er in diesem Kontext das Engagement der schwedischen Schülerin Greta Thunberg hervor. Auch wenn man inhaltlich diskutieren könne, ein solches Engagement „imponiert mir total“. Von daher will er die Hoffnung nicht aufgeben, dass „das bei der Jugend wieder so wird, dass man sich einsetzt“.

Er selbst halte das Thema Umwelt für „unglaublich wichtig“, aber auch die Bildungspolitik mit Blick auf die Gleichheit der Menschen ist ihm ein besonderes Anliegen: „Das kann man auch im Lokalen beleuchten“, sagte Jung.

Und um gleich ein Zeichen zu setzen, dass den Worten auch Taten folgen werden, kündigte Jung eine Patenaktion für Lehrstellensuchende an. Zwar könnten theoretisch alle Absolventen der Winhöringer Schule eine Lehrstelle erhalten, es gebe aber auch schwächere Schüler, die sich hier schwer täten. Hier biete er sich als Pate an – und wolle seine Kontakte zu den Arbeitgebern der Region ins Spiel bringen, sagte Jung. „Na, das ist mal eine Ansage“ lobte die SPD-Unterbezirksvorsitzende Annette Heidrich.

Als nächsten Termin kündigte Jung für 22. März das 30-jährige Bestehen der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Hofmarksaal an.

Gewählt wurden als Delegierte für die Unterbezirkskonferenz Josef Jung, Peter Sauerer und Anneliese Unterreiner.

-ina

 

 

Homepage SPD Winhöring

Gemeinderäte SPD/FoP

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Termine

Alle Termine öffnen.

22.07.2019, 18:00 Uhr OV Burghausen: Stadtteilspaziergang: Aldi bis Immanuel Kant Straße
SPD in Bewegung Mit ihrem designierten Bürge …

03.08.2019, 18:00 Uhr OV Tüssling: Sommerfest
Für das leibliche Wohl mit Gegrilltem , Kaffee und Kuchen sowie Bier und Wein ist gesorgt. …

02.09.2019, 19:00 Uhr OV Garching: Stammtisch

03.09.2019, 19:30 Uhr OV Burghausen: Vorstandssitzung

13.09.2019, 19:00 Uhr UB- Sitzung geschäftsführender Vorstand (nicht öffentlich)
Die interne Sitzung ist nicht öffentlich.

Download

OV-Zeitung

WebsoziInfo-News

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

Ein Service von websozis.info