SPD Ortsverein Marktl am Inn

“Hat das Zeug zum Kanzler” - BayernSPD zur Kandidatur von Olaf Scholz

Veröffentlicht am 11.08.2020 in Landespolitik

Olaf Scholz ist der frischgebackene Kanzlerkandidat der SPD. Die Parteispitze kürte ihn am heutigen Montagvormittag in Berlin. Aus Bayern kann Scholz auf Rückenwind hoffen: "Olaf Scholz ist der richtige Kandidat, er hat unsere volle Unterstützung", so BayernSPD-Vorsitzende Natascha Kohnen und BayernSPD-Generalsekretär Uli Grötsch.

Die Landesvorsitzende der BayernSPD, Natascha Kohnen: Olaf Scholz hat in den letzten Monaten deutlich gezeigt, dass er das Zeug zum Kanzler hat. Zum Anfang der Corona-Pandemie hat er mit dem Konjunkturpaket Millionen Arbeitnehmern und Unternehmen den Rücken gestärkt, den Umbau unserer Industrien in Richtung umweltfreundlicher Technologien angestoßen und besonnen die Weichen dafür gestellt, dass Deutschland gut durch diese Krise kommt. Die Menschen vertrauen ihm und seiner Politik. Auf dem gemeinsamen Weg werden wir ihn aus Bayern mit voller Kraft unterstützen.”

BayernSPD-Generalsekretär Uli Grötsch: “Olaf Scholz ist der beste Mann fürs Kanzleramt. Seine Umfragewerte belegen, dass er das Vertrauen der Bürger hat, und das völlig zu recht. Er ist ein Krisenmanager wie ihn dieses Land jetzt braucht. Auch in die Partei hinein hat er großen Rückhalt und mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans in den vergangenen Monaten ein schlagkräftiges Team gebildet. Das Ergebnis war ein Konjunkturpaket, das durch und durch sozialdemokratisch ist, die Weichen für eine klimafreundliche Zukunft stellt und den Menschen in Deutschland helfen wird, gut aus der Krise zu kommen. Als Bundeskanzler kann er viel für Deutschland erreichen, da bin ich sicher. Unser Landesverband steht hinter ihm.

-Quelle: BayernSPD

Homepage SPD Unterbezirk Altötting

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Download

OV-Zeitung

WebsoziInfo-News

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

06.05.2021 09:33 Für starke Betriebsräte
Heute behandelt der Deutsche Bundestag das Betriebsrätemodernisierungsgesetz in erster Lesung. Mit dem Gesetz soll die Gründung von Betriebsräten einfacher und sicherer werden. Mitarbeitende, die einen Betriebsrat gründen wollen, werden früher geschützt. Mitbestimmungsrechte werden ausgeweitet und digitale Betriebsratsarbeit geregelt. „Wenn Beschäftigte sich zusammenschließen, einen Betriebsrat gründen und durch Tarifverträge geschützt sind, meistern sie Strukturveränderungen und Krisen

Ein Service von websozis.info