SPD Ortsverein Marktl am Inn

Altöttinger Vorzeigeprojekt der Wohnvermittlung im Landtag vorgestellt

Veröffentlicht am 11.05.2017 in Soziales & Familie

MdL Ruth Müller, Annette Heidrich (BRK), MdL Günther Knoblauch und Pia Arend (BRK) im Landtag

Koordinatorin Annette Heidrich stellt erfolgreichen „Altöttinger Weg“ der Wohnungsvermittlung an anerkannte Flüchtlinge vor

Altötting / München – Das Projekt der Wohnungsvermittlung an anerkannte Flüchtlinge des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Altötting hat Vorzeigecharakter: Innerhalb kürzester Zeit konnte die zuständige Koordinatorin Annette Heidrich 140 Wohnungen an anerkannte Flüchtlinge vermitteln. Nun stellte sie das Vorzeigeprojekt im Bayerischen Landtag vor.

SPD-Landtagsabgeordneter Günther Knoblauch, bei der Vorstellung des Projekts: „Das Rezept der Altöttinger Modells heißt ganz viel persönliches Engagement von Annette Heidrich. Sie ist jemand, die sich persönlich kümmert, potentielle Vermieter anspricht, zwischen den Mietern und Hausverwaltungen koordiniert. Kurz: Sie packt an! Für die Flüchtlinge bei uns im Landkreis ist das ein Glücksfall. Eine Wohnung ein ganz großer Schritt in Richtung erfolgreiche Integration.“

Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, leben zunächst in Erstaufnahmeeinrichtungen. Wenn es der rechtliche Status zulässt, etwa nach ihrer Anerkennung, können sie in Wohnungen ziehen. Dabei stellt das Finden von Wohnungen meist ein Problem dar, weshalb es zu sogenannten Fehlbelegungen in Erstaufnahmeeinrichtungen kommt. Hier greift die Wohnvermittlung, die in Altötting vom BRK organisiert und vom Landratsamt finanziert wird.

Homepage SPD Unterbezirk Altötting

Termine

Alle Termine öffnen.

26.09.2021, 00:00 Uhr - 18:00 Uhr Bundestagswahl

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Download

OV-Zeitung

WebsoziInfo-News

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

Ein Service von websozis.info